Tischtennis-Jugend startet erfolgreich 2024

von | Jan 17, 2024

Jugend 19 Bezirksklasse C Gruppe 2 OAL (Bayerischer TTV – Schwaben-Süd)
Rückrunde
TV Waal IV : SV Stöttwang
Samstag, 13.01.2024, 10:00 Uhr


Kreuzer in Gala-Form

Mit langem Atem entführten die Gäste des SV Stöttwang am vergangenen Samstag in der Jugend 19 Bezirksklasse C Gruppe 2 OAL (Bayerischer TTV – Schwaben-Süd) Rückrunde beim 6:4 zwei Punkte aus dem Spiel beim TV Waal IV. Den umjubelten Siegpunkt im 1. Saisonspiel des Auswärtsteams erzielte Nico Kreuzer, der mit dem Sieg im zweiten Einzel vorzeitig den sechsten Punkt für seine Mannschaft erzielte. Nach diesem Erfolg haben die Spieler um Spitzenspieler Luca Kreuzer nun einen Sieg auf dem Tabellenkonto.
Zunächst stand das Eingangsdoppel auf dem Programm. Wasmeier / Buchmann bekamen ihre Gegner Kreuzer / Holzer beim klaren 0:3 nicht richtig in den Griff. Schleich / Simon lagen gegen Kreuzer / Drexel bereits mit zwei Sätzen im Rückstand, bevor sie dem Spiel eine entscheidende Wendung gaben und das Spiel noch zu einem 3:2-Erfolg drehen konnten. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte Paul Wasmeier letztlich parat, um Luca Kreuzer final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Das musste man neidlos anerkennen. Der Zwischenstand nach dem dritten Spiel des Vormittags lautete damit 1:2. Nicht einen Satzgewinn überließ Franziska Schleich ihrer Gegnerin Luisa Holzer beim in Sätzen deutlichen 3:0-Erfolg und holte damit einen Zähler für die Heimmannschaft. Einen Zähler für die Gäste musste Marie Simon bei der 1:3-Niederlage gegen Nico Kreuzer hinnehmen. Lange mit Marie Drexel ringen musste Marlene Buchmann in einer engen Partie bei ihrem 3:2-Erfolg. Das war nichts für schwache Nerven. Nachdem beide Spielerinnen die Schläger im Duell gekreuzt hatten, hieß der Spielstand des Mannschaftskampfes 3:3. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Paul Wasmeier bei seiner 1:3-Niederlage von Luisa Holzer dann doch niedergerungen worden. Kaum Chancen hatte im Anschluss Franziska Schleich beim 9:11, 5:11, 5:11 gegen ihren Kontrahenten Luca Kreuzer, so dass Kreuzer seiner Favoritenrolle, die er im Vorfeld innehatte, vollauf gerecht wurde. Marie Simon hatte dann gegen Marie Drexel bei ihrem Sieg in drei Sätzen keine Probleme und überraschte Drexel, der im Vorfeld zumindest auf dem Papier die eindeutige Favoritenrolle zugewiesen wurde. 4:5 hieß damit der letzte Zwischenstand vor dem finalen Spiel. Marlene Buchmann bekam dann ihren Gegner Nico Kreuzer indes beim klaren 0:3 nicht richtig in den Griff. Somit war der Deckel auf einen spannenden Mannschaftskampf gesetzt und der SV Stöttwang verließ mit einem umkämpften 6:4 Erfolg die Halle. Nach dieser Niederlage heißt es für den TV Waal IV nun nach vorne zu schauen und im nächsten Spiel gegen den TSV Leuterschach II am 20.01.2024 Punkte zu holen. Die Mannschaft des SV Stöttwang wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den TSV Ebersbach III am 19.01.2024 an den Erfolg anzuknüpfen.

Statistik:
TV Waal IV
Doppel: Wasmeier / Buchmann 0:1, Schleich / Simon 1:0
Einzel: P. Wasmeier 0:2, F. Schleich 1:1, M. Simon 1:1, M. Buchmann 1:1
SV Stöttwang
Doppel: Kreuzer / Holzer 1:0, Kreuzer / Drexel 0:1
Einzel: L. Kreuzer 2:0, L. Holzer 1:1, N. Kreuzer 2:0, M. Drexel 0:2

Quelle: https://www.mytischtennis.de/clicktt/bericht-zum-spiel/14577430/2024-01-13-TV-Waal–IV-ggn-SV-St-ttwang-14577430-pdf

Besuche uns auch in den Sozialen Netzwerken

Rückblick

Das geschah in letzter Zeit

Maskenball 2024

Maskenball 2024

Oh ... What a Night?!! Am gestrigen Maskenball 2024 wurden so einige Sport-Legenden gesichtet. Es war ein fantastisches Fest, mit viel Spaß und auch vielen Besuchern. Es waren viele, viele...

mehr lesen