Vereinschronik

  • Gründung des SV Stöttwang

    Der SV Stöttwang wurde am 25. Mai 1949 im Gasthaus Linder in Stöttwang von 36 Fußballbegeisterten Burschen gegründet:

    Damalige Gründungsmitglieder

    * Mathias Baur
    † Georg Diebald
    † Xaver Eichele
    † Arno Enge
    † Helmut Friedrich
    † Siegfried Grigoleit
    † Kurt Hollmann
    † Bruno Hackenberg
    † Johann Häutle
    † Anton Hammerl
    † Gerhard Hanka
    † Arnold Hartig
    † Richard Herbig
    † Josef Hindelang
    † Michael Huber
    † Karl Kirchdorfer
    † Ludwig Lerch
    † German Mair
    † Oswald Müller
    † Georg Neuhauser
    † Rudolf Pfeiffer
    * Josef Rauh
    † Dieter Richter
    † Walter Schier
    * Peter Schlegel
    † Hans Schmid
    † Helmut Schöbel
    † Josef Trautwein
    † Erich Ulbrich
    † Harald Umlauf
    † Hermann Wiedeman
    † Franz Zeller
    † Hugo Zenkner
    † Julius Zenkner
    † Karl-Heinz Zenkner
    † Willi Zenkner

  • Platzeinweihung

    Am 7. August 1949 erfolgte die Platzeinweihung mit dem Eröffnungsspiel gegen den SV Oberostendorf. Im gleichen Jahr wurde auch der offizielle Spielbetrieb in der C-Klasse, Gruppe Kaufbeuren, aufgenommen.

  • Neuer Fußballplatz

    Mitte der Fünfziger Jahre musste im Zuge der Flurbereinigung der Platz an der Thalhofener Straße abgegeben werden. Er wurde durch den noch heute bestehenden Platz am Kreuzweg ersetzt.

  • Gründung Abt. Damengymnastik

    Anfang der 60er Jahre gründete die Lehrerin Heidi Fleischmann die Abteilung Damen Gymnastik. Mit Ruth Wurth konnte die erste Übungsleiterin gewonnen werden, die bis 1968 auch als Abteilungsleiterin fungierte.

  • Gründung Abt. Tischtennis

    Schulleiter Alex Wimmer war der Hauptinitiator bei der Gründung der Tischtennisabteilung.

  • Aufstieg in die A-Klasse

    Durch den Gewinn der Meisterschaft 1977/78, stieg der SV Stöttwang unter Trainer Helmut Horend erstmals in die A-Klasse (heutige Kreisliga) auf.

  • Gründung Abt.Volleyball

    Die Abteilung wurde 2015 aufgelöst

  • Gründung Abt. Ski

    Mit der 1. Skimeisterschaft am 20. Januar 1978 am Neunerköpfle, wurde die Skiabteilung ins Leben gerufen. Aufgrund der großen Beteiligung in den darauffolgenden Jahren, fand am 19. Januar 1981 die Gründungsversammlung mit der Wahl von Abteilungsleiter Josef Steck statt.

    Bisherige Abteilungsleiter

    1981 – 1984 Josef Steck
    1984 – 1985 Wendelin Freudling
    1985 – 1993 Erwin Lutzenberger
    seit 1993 Wolfgang Nitsche

  • 1. Langlaufmeisterschaft

    70 Starter zeigen 1982 bei der 1. Langlaufmeisterschaft, dass der Langlaufsport damals in Stöttwang sehr beliebt war und immer noch ist.

  • Gründung Mutter-Kind-Turnen

    Angelika Freudling gründete 1982 das Mutter-Kind-Turnen, bei dem die Kinder spielerisch Geduld, Genauigkeit Phantasie und Schnelligkeit erlernen.