Vereinschronik

2019: Aufstieg in die Bezirksliga

Durch den Gewinn der Meisterschaft 2018/19, stieg er SV Stöttwang unter Trainer Marco Schmitt sensationell in die Bezirksliga auf.

Kreisliga Meister 2018/19

2018: Korbball Meister 2018 J11 Feld

Mit zehn Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, holte sich die Jugend 11 in der Kreisliga den Meistertitel.

Korbball Meister 2018 J11 Feld

2018: 3. Bruno Hackenberg Cup

Ohne Gegentor und Punktverlust holte sich der SV Stöttwang den Turniersieg.

Stöttwang gewinnt den 3. Bruno Hackenberg Cup

2018: Ice Cubes werden Zweiter

Im Finale unterlagen die Ice Cubes knapp mit 3:4 gegen den EC Mikado Mauerstetten.

Ice Cubes werden Zweiter

2017: Korbball Meister 2017 J8 Feld

2017 feierte die Abteilung Korbball ihren ersten Meistertitel. In der Bezirksliga holte sich die Jugend 8 den Titel.

2017: Herren werden Meister

Nach dem Gewinn der Meisterschaft 2016, holten sich die Herren in der K2 den Meistertitel und den Aufstieg in die K1.

2017: Aufstieg in die Kreisliga

Durch den Gewinn der Meisterschaft 2016/17, stieg er SV Stöttwang unter Trainer Marco Schmit das dritte Mal in die Kreisliga auf.

Kreisklassen Meister 2016/17

2017: 2. Bruno Hackenberg Cup

Nach einem 1:0 Sieg im Finale gegen den TSV Oberbeuren, holte sich der SV Stöttwang den Turniersieg.

SVS Sieger des 2. Bruno Hackenberg Cup

2016: Herren werden Meister

Ohne Punktverlust holten sich die Tennis Herren in der K3 den Meistertitel und stiegen in die K2 auf.

Herren werden Meister

2016: Damen werden Meister

Die Damen machten es den Herren gleich und hohlten sich ebenfalls ohne Punktverlust den Meistertitel und den Aufstieg in die K2.

2016: 1. Bruno Hackenberg Cup

Der TSV Oberbeuren holt sich im Elfmeterschießen gegen den SV Stöttwang den Turniersieg.

2015: Relegationsaufstieg in die Kreisliga

Nach einem 3:1 Sieg über den SV Amendingen und einem 2:1 Sieg über den TSV Heising in der Relegation, stieg der SV Stöttwang unter Trainer Werner Moll das zweite Mal in die Kreisliga auf.

Relegation Aufstieg in die Kreisliga 2015/16

2015: Gründung Abteilung Korbball

2015 wurde die Abteilung Korbball gegründet. Mit zwei Teams wurde 2016 der Spielbetrieb aufgenommen.

Gründung Abteilung Korbball


2013: Gründung Abteilung Eishockey

Am 3. März 2013 wurde die Abteilung Eishockey des SV Stöttwang gegründet. Zur Gründung der Abteilung waren 15 zukünftige Spieler sowie Trainer Armin Kauer anwesend.

1. Abteilungsleiter Manuel Hagemann
2. Abteilungsleiter Michael Müller
1. Schriftführer Andreas Kauer
2. Schriftführer Benjamin Rauch
1. Kassier Jerome Scherer
2. Kassierin Verena Kauer

2008: Aufstieg in die Kreisklasse

Nach dem Abstieg 2000/01 in die A-Klasse, stieg der SV Stöttwang 2007/08 unter Trainer Alexander Steuer als Meister wieder in die Kreisklasse auf.

2004: Tennis Damen-40 werden Meister

Nach dem Aufstieg 2003, hohlten sich die Damen40 ein Jahr später in der B2 den Meistertitel mit sieben Siegen und einem Unentschieden.

Damen 40 werden Meister



2003: Sportplatzeinweihung

2000 wurde mit dem Bau der neuen Sportanlage begonnen, die im August 2003 mit festlich eingeweiht wurde. Im Vorfeld fand ein Spiel einer Auswahlmannschaft von umliegenden Vereine, gegen die SpVgg Unterhaching statt. Unterhaching spielte damals in der 2. Bundesliga.

1998: Neues Tennisvereinsheim

Beim Bau der Tennisplätze wurde auch eine kleine Hütte errichtet. Durch die immer größer werdende Abteilung, reichte diese den Ansprüchen bald nicht mehr aus. Deshalb wurde 1996 der Bau eines neuen Vereinsheimes beschlossen und am 27. Juli 1998 eingeweiht.

1993: 1. Zwergerl-Skirennen

Am 27. Februar 1993 wurde das erste „Zwergerl-Skirennen“ an der Stöttwanger Melter durchgeführt. Damals konnten die noch ganz jungen Ski-Asse ihr Können unter Beweis stellen.

1. Zwergerl-Skirennen

1990: Einweihung der neuen Tennisanlage

Zwei Jahre später, am 1. Juli 1990, wurde die neue Tennisanlage am Kreuzweg im Rahmen eines großen Festes eingeweight. 1991 wurde eine Herren- und 1995 eine Damenmannschaft gegründet.

Sieger der 1. Vereinsmeisterschaft
Herren: Jochen Riedle
Damen: Karin Haase
Doppel: Josef Häutle/Josef Bauer
Jungen: Tobias Freiberg
Mädchen: Carina Kleiner

1988: Gründung Abteilung Tennis

Schon 1984 gab es die ersten Anstrengungen für die Gründung einer Tennisabteilung. Am 29. September 1988 war es dann soweit und die Abteilung Tennis wurde gegründet.

Die Mitglieder des ersten Vorstands
1. Abteilungsleiter: Ambrosch Karl
2. Abteilungsleiterin: Rathje Rita
Kassier: Rathje Jens
Schriftführerin: Severa Ulrike
Sportwart: Dr. Haase Lothar
Beisitzer: Bauer Josef, Löcherer Ernst, Dohrmann Udo, Schlegel Wolfgang

1988: Gründung Abteilung Breitensport

1988 wurde unter der Federführung von Josef Bauer mit dem Breitensport begonnen. Er übernahm zusammen mit Brigitte Habernegg im ersten Jahr die Leitung.

1987: Anschaffung eines Motorschlitten

Durch die Anschaffung eines neuen Motorschlittens „Grizzly“ im Februar 1987, wurden die Voraussetzungen für eine bestens präparierte Loipe und eine später folgende Skatingspur geschaffen.

1982: Gründung Mutter-Kind-Turnen

1982 gründete Angelika Freudling das Mutter-Kind-Turnen, bei dem die Kinder spielerisch Geduld, Genauigkeit. Phantasie und Schnelligkeit erlernen und erleben.

1982: 1. Langlaufmeisterschaft

70 Starter zeigen 1982 bei der 1. Langlaufmeisterschaft, dass der Langlaufsport damals in Stöttwang sehr beliebt war.

1. Langlaufmeisterschaft

1981 Gründung Abteilung Ski

Mit der 1. Skimeisterschaft am 20. Januar 1978 am Neunerköpfle, wurde die Skiabteilung ins Leben gerufen. Aufgrund der großen Beteiligung in den darauffolgenden Jahren, fand am 19. Januar 1981 die Gründungsversammlung mit der Wahl von Abteilungsleiter Josef Steck statt.

Bisherige Abteilungsleiter
1981 – 1984 Josef Steck
1984 – 1985 Wendelin Freudling
1985 – 1993 Erwin Lutzenberger
seit 1993 Wolfgang Nitsche

1980: Gründung Abteilung Volleyball

Die Abteilung wurde 2015 leider aufgelöst

1978: Aufstieg in die A-Klasse

Durch den Gewinn der Meisterschaft 1977/78, stieg der SV Stöttwang unter Trainer Helmut Horend in die A-Klasse (heutige Kreisliga) auf.

B-Klassen Meister 1977/78

1965: Gründung Abteilung Tischtennis

durch Schulleiter Alex Wimmer

1962: Gründung Abteilung Damengymnastik

Anfang der 60er Jahre gründete die Lehrerin Heidi Fleischmann die Abteilung Damen Gymnastik. Mit Ruth Wurth konnte die erste Übungsleiterin gewonnen werden, die bis 1968 auch als Abteilungsleiterin fungierte. Das Bild zeigt die Abteilung Anfang der 90er Jahre

1954: Neuer Fußballplatz

Mitte der Fünfziger Jahre musste im Zuge der Flurbereinigung der Platz an der Thalhofener Straße abgegeben werden. Er wurde durch den noch heute bestehenden Platz am Kreuzweg ersetzt.

1949: Platzeinweihung

Am 7. August 1949 erfolgte die Platzeinweihung mit dem Eröffnungsspiel gegen den SV Oberostendorf. Im gleichen Jahr wurde auch der offizielle Spielbetrieb in der C-Klasse, Gruppe Kaufbeuren, aufgenommen.

1949: Gründung SV Stöttwang

Der SV Stöttwang wurde am 25. Mai 1949 im Gasthaus Linder in Stöttwang von 36 Fußballbegeisterten Burschen gegründet:

Mathias Baur, Georg Diebald, Xaver Eichele, Arno Enge, Helmut Friedrich, Siegfried Grigoleit, Kurt Hollmann, Bruno Hackenberg, Johann Häutle, Anton Hammerl, Gerhard Hanka, Arnold Hartig, Richard Herbig, Josef Hindelang, Michael Huber, Karl Kirchdorfer, Ludwig Lerch, German Mair, Oswald Müller, Georg Neuhauser, Rudolf Pfeiffer, Josef Rauh, Dieter Richter, Walter Schier
Peter Schlegel, Hans Schmid, Helmut Schöbel, Josef Trautwein, Erich Ulbrich, Harald Umlauf, Hermann Wiedeman, Franz Zeller, Hugo Zenkner, Julius Zenkner, Karl-Heinz Zenkner, Willi Zenkner