Eishockey: Cubes beenden die Saison

Passend zu einer schwachen Saison verlieren die Ice Cubes ihr letztes Spiel gegen die Wirtsee Pinguins mit 4:7. Durch das ständige fehlen von Spielern konnte Coach Norbert Bichtele nie sein Wunschteam aufs Eis schicken und musste die Reihen immer wieder umstellen.

Die dadurch fehlende Abstimmung innerhalb der einzelnen Reihen machte sich vor allem im Zusammenspiel bemerkbar. Dazu kam eine eklatante Abschlussschwäche und zu viele disziplinlose Strafzeiten. Für die Cubes heißt es nun 2019/20 auf ein Neues.