12.05.2019

SV Stöttwang - TSV Betzigau (1:1) 2:2

KL Allgäu Süd
Schiedsrichter: SR: Michael Rommel, Jennifer Stützel, Florian Wintersohl
Zuschauer: 250

Stöttwang nahm von Beginn an das Heft in die Hand und versuchte sofort Druck auf das gegnerische Tor aufzubauen. Nach einem schönen Angriff in der 10. Minute über links verwandelte Fabian Freudling die Hereingabe von Fabrizio Gaeta direkt zur 1:0 Führung für Stöttwang.

Die Hausherren blieben weiter am Drücker und nur wenige Minuten später hatte Andreas Tröber eine gute Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Stöttwang kam immer wieder über Roman Albinus und Fabrizio Gaeta gefährlich vor das Betzigauer Tor. In der 15. Minute legte Roman Albinus den Ball quer auf Andreas Tröber, der aus guter Position zu überhastet abschloss.

In der 20. Minute gab es indirekten Freistoß für den SVS. Als Betzigau noch mit dem Schiedsrichter am Diskutieren war, spielte Stefan Schlachter den ruhenden Ball schnell zu Fabian Freudling, der den Ball zum 2:0 im Tor versenkte. Schiedsrichter Michael Rommel gab den Ball wegen angeblich gesperrten Ball nicht, hatte dies aber nicht angezeigt oder eindeutig mitgeteilt.

Nach einer Ecke glichen die Gäste in der 27. Minute zum 1:1 aus. Eine völlig missglückte Abwehr landete direkt bei Maximilan Betz, der aus kurzer Distanz den Ball ins Tor setzte. Bis zur Pause blieb es beim 1:1.

Nach dem Wiederanpfiff nahm das Spiel sofort wieder Fahrt auf. In der 50. Minute ging Betzigau durch Hayrettin Cirak mit 1:2 in Führung. Der Rückstand zeigte Wirkung bei den Hausherren, die danach etwas aus dem Tritt kamen. Die Gäste waren nun am Drücker. Aber die SVS-Abwehr stand sicher und was auf das Tor kam, hielt Keeper Bastian Hackenberg. Stöttwang überstand diese Phase ohne Schaden und kam ab der 65. Minute wiedere besser ins Spiel.

In den letzten 20 Minuten machte Stöttwang hinten immer mehr auf, wodurch die Gäste einige gute Konter hatten, diese aber nicht nutzen. Immer wieder angetrieben vom unermüdlichen Marco Schmitt, lief nun Angriff um Angriff in Richtung Gästetor. In der 82 Minute hatte Fabian Freudling eine riesen Möglichkeit, rutschte aber auf dem glatten Rasen aus. In der 84. Minute gelang Marco Schmitt der viel umjubelte Ausgleich zum 2:2.

Hop oder Top! Stöttwang warf in der Schlussphase nochmal alles nach vorne. In der 91. Minute kam Stefan Schlachter nochmal frei zum Kopfball, aber Keeper Daniel Gebauer kratze den Ball noch aus dem Winkel.

Fazit:
In einem hochklassigen Kreisligaspiel gab es am Ende eine gerechte Punkteteilung. Angetrieben vom unermüdlichen Marco Schmitt, ging Stöttwang bis zum Schluss ein hohes Tempo. Trotz vieler Unterbrechungen gab es am Ende nur 2 Minuten Nachspielzeit, denn Stöttwang war in der Schlussphase dem Siegtreffer sehr nahe. Schiedsrichter Michael Rommel leitete zusammen mit seinen Assistenten Jennifer Stützel und Florian Wintersohl die Partie sehr sicher und zeigte in vielen Situationen das nötige Fingerspitzengefühl.

Bilder vom Spiel

SV Stöttwang

Startelf

Bastian Hackenberg (TW)
Ibrahim Kavakli
Marco Schmitt
Marcus Wintergerst
Sebastian Wintergerst
Stefan Eichele
Fabrizio Gaeta
Roman Albinus
Stefan Schlachter
Andreas Tröber
Fabian Freudling

Ersatzspieler

Philipp Höbel
Gerhard Inning
Joshua Krause
Alexander Inning

Auswechslungen

62. min - Joshua Krause für Fabrizio Gaeta
62. min - Alexander Inning für Andreas Tröber
80. min - Fabrizio Gaeta für Roman Albinus

Tore

10. min - Fabian Freudling
84. min - Marco Schmitt

Verwarnungen

69 . min - Fabian Freudling

Platzverweise

TSV Betzigau

Startelf

Daniel Gebauer
Reinhold Bechteler
Michael Beggel
Nico Klement
Stephan Hörmann
Maximilian Betz
Andreas Ptacek
Stefan Hummel
Daniel Nellessen
Hayrettin Cirak
Michael Michalski

Ersatzspieler

Andreas Karg
Christ. Frommknecht
Mario Zingerle
Alexander Beggel
Lukas Liebmann
Jonathan Hoefling

Auswechslungen

83. min - Christ. Frommknecht für Stefan Hummel
72. min - Lukas Liebmann für Hayrettin Cirak

Tore

27. min - Hayrettin Cirak
50. min - Maximilian Betz

Verwarnungen

61. min - Reinhold Bechteler
90. min - Michael Beggel

Platzverweise

Lade...